Werbung

Ankerkraut – Gewürzmischung ohne Zusatzstoffe aus Hamburg

Ankerkraut - Die Gewürzmischung ohne Zusätze


[affilinet_performance_ad size=468×60] Werbung

Gewürzmischungen ohne Zusatzstoffe für Küche & BBQ

Ankerkraut vorgeschlagener Deal: 300.000 Euro für 10 Prozent Unternehmensanteile
Zugeschlagener Deal von Frank Thelen: 300.000 Euro für 20 Prozent Unternehmensanteile

Ankerkraut bieten Gewürzmischungen ohne Zusatzstoffe. Das Start-Up hat schon über 100 verschiedene Gewürze und Gewürzmischungen im Sortiment. War zu sehen in der Staffel 3 Folge 1 in „Die Höhle der Löwen“.

Hausgemachte Gewürze zum fairen Preis

Das Gründerpaar Anne und Stefan Lemcke aus Hamburg verkaufen hausgemachte Gewürze zum fairen Preis mit schickem Design. Stefan hat seine Kindheit in Afrika verbracht, seine Eltern meinten schon früher das er Tester für Kaffee und Tee werden könnte. Aufgrund seiner Unzufriedenheit als Hobbykoch bei Gewürzen kam er auf die Idee selber Gewürze mit seiner Mischung und ganz ohne Zusatzstoffen anzubieten. So kam er auf Ankerkraut die Geschmacksmanufaktur.

keine Farbstoffe, keine Konservierungsmittel oder Rieselhilfen

Durch den Sitz in Hamburger holt Ankerkraut seine Gewürze direkt vom Hafen ab. Diese Qualität und frische verteilt sich auf über 100 Gewürze. Das Sortiment bietet alles, was das Feinschmecker Herz begehrt. Sie haben besonderes Salz, wie das afrikanische Perlensalz und hausgemachte Mischungen wie Brotgewürze was man sich bei Ankerkraut aussuchen kann. Es geht noch ausgefallener man kann auch bei Ankerkraut sich süße Gewürzmischungen bestellen für einen Apfelkuchen oder auch für eine Glühweinmischung.
Nicht nur die vielen eigenen Gewürzmischungen überzeugen, sondern das Ankerkraut keine Farbstoffe, Konservierungsmittel oder auch Rieselhilfen verwendet für seine Gewürze.

Reddot award 2016 – Winner packaging design

Nach ihrem Neugestaltung von Corporate Design und Verpackungskonzept wurde Ankerkraut mit dem Reddot Award ausgezeichnet. Die Gewürze werden in Korkengläsern abgefüllt mit einem schlichten Etikett beklebt und der Korken wird mit einem Klebeband versiegelt.

Lukrative Marge für Gewürze

Das Gewürzgeschäft ist nicht neu, aber sehr lukrativ nach eigenen Angaben hat Ankerkraut bei einer Gewürzmischung ca. 300 % Marge, dazu schätzt Stefan den Markt auf 7-8 Million für Gewürze. Im Jahr 2013 schafften sie schon einen Umsatz von 70.000 Euro, im Folgejahr waren es schon 500.000 € Umsatz mit einem Gewinn von 70.000 Euro. Im Jahr 2015 hat der Umsatz sich mehr als verdoppelt nämlich auf 1,25 Mio. mit einem Gewinn von 250.000 Euro.

Bei „Die Höhle der Löwen“ bekam Ankerkraut einen neuen Partner, damit sie sich noch stärker im Internet ausbauen können und auch einen leichteren Markteintritt bei den großen Supermarktketten haben, Frank Thelen mit 300.000 Euro Kapital für eine Abgabe von 20 % ihres Unternehmensanteils. Mit diesem Geld will sich das Gründerpaar einen neuen Maschinenpark und auch Hygienschleußen leisten.

Wir werden sehen, ob Ankerkraut genauso einen großen Erfolg hat, wie auch Little Lunch aus der letzten Staffel es geschafft hat auch durch Frank Thelen.