Werbung

Bügel-Clou – Ärmelbügeln leicht gemacht

[affilinet_performance_ad size=468×60] Werbung

Ärmelbügeln leicht gemacht

Bügel-Clou vorgeschlagener Deal: 120.000 Euro für 12 Prozent Unternehmensanteile
Zugeschlagener Deal von Ralf Dümmel: 120.000 Euro für 25,1 Prozent Unternehmensanteile

Der Rechtsanwalt und Erfinder aus Berlin ist durch sein Bügelfrust auf die Idee vom Bügel Clou* gekommen. Durch Bügel-Clou kann man seine Ärmel vom Hemd in einem Zug bügeln. Zu sehen war Bügel-Clou in der Staffel 3 Folge 1 in „Die Höhle der Löwen“.

Aus Bügelfrust wird eine Idee

Bügel-Clou wurde vom Erfinder und Rechtsanwalt Christian Peitzner-Lloret erschaffen. Der Rechtsanwalt musste aufgrund seiner verschiedenen beruflichen Positionen immer ein frisch gebügeltes Hemd haben. Christian musste daher auch sehr oft Hemden bügeln, doch er hat regelmäßig Bügelfrust gehabt bei den Ärmeln. Das Schwierigste beim Hemdenbügeln sind immer die Ärmel, so kam er auf den Bügel-Clou. Der Bügel-Clou ist ein Draht, womit man den Ärmel von innen aufspannt und durch einen Zug beide Seiten gebügelt hat.

In dem Video seht ihr die simple, aber sehr effektive Erfindung in der Praxis.

[affilinet_performance_ad size=468×60] Werbung

Brillantes Produkt! Ich glaube, es ist eine Million IdeeJudith Williams

Einfache Idee, große Wirkung

Businesshemden schnell zu glätten und zu bügeln war oft ein Frust. Als Hilfsmittel nutzte Christian das Ärmelbügelbrett, doch das war in der Handhabung und auch im Ergebnis eher unbefriedigend. Irgendwann würde aus dem Frust eine Idee. Der Bügel-Clou konzentriert sich auf das für den Erfinder größte Problem nämlich die Ärmel, die sehr zeitraubend und aufwendig zu bügeln sind. Die Lösung war ein Federstahldraht Konstruktion. Nach und nach wurde die Gabel perfektioniert und mit einer Halterung ausgestattet. Den Bügel-Clou zusammen zuhalten gibt es eine Halterung um die Gabel zusammen zuhalten und durch einen integrierten Magneten auch am Bügelbrett zu befestigen.

Die Zahlen des Bügel-Clou

Den Bügel-Clou gibt es seit 2012 auf dem Markt. Seit dem hat Christian den Bügel-Clou sich 40.000 mal verkauft. Zur Zeit der Ausstrahlung kostete der Bügel-Clou 19,95 €, aber der Erfinder möchte ihn auf unter 10 € bringen, weil er das Produkt zu einem Mitnahme Artikel entwickeln soll, welches in jedem Haushalt vertreten sein sollte. Bei den Herstellungskosten von 2,30 € wird dieser Preis auch sicherlich sehr bald realisiert.

Keine Konkurrenz ?!

In der Folge behauptet der Erfinder das es keine direkte Konkurrenz zu seinem Produkt gibt außer das Ärmelbügelbrett. Da das Produkt relativ leicht und günstig nachzubauen ist, gab es auch innerhalb kürzester Zeit schon Kopien vom Bügel-Clou. Zur Zeit der Ausstrahlung gab es auch schon Konkurrenz, das ist auch der Twitter Community sofort aufgefallen. Trotzallem ist dieses Produkt sehr interessant.